Datenträgerzerkleinerung nach DIN66399

ZME® betreibt Shredderanlagen zur Datenträgervernichtung nach DIN66399-2 bis Sicherheitsstufe 5. Sensible Daten werden so unwiederbringlich zerstört. Als zertifiziertes Unternehmen erfüllt ZME® damit höchste Ansprüche an den Datenschutz. Zu unseren Kunden gehören neben Unternehmen auch z. B. Banken, Rechtsanwaltskanzleien und Arztpraxen. Auf Anfrage zerstören wir auch private elektronische Datenträger.

Wir holen Ihre Datenträger auch ab; der Transport erfolgt in speziellen, verschließbaren Behältern. Die Datenträger werden direkt nach Ankunft bei uns zerstört.

Die Shredderanlagen befinden sich in einer separaten, abgesicherten Betriebsstätte.

Datenschutz - wichtiger denn je

Ein Artikel zum Thema im IHK-Wirtschaftsmagazin
→ Artikel ansehen 

 

Derzeit werden Datenträger der Kategorien H (Festplatten), E (Speichersticks, Chipkarten, Halbleiter-Festplatten, Mobiltelefone), O (CDs, DVDs) und und T  (Magnetbänder) verwertet. Die klein geshredderten Materialien werden zur Sortierung und Verwertung an Fachfirmen weitergegeben.

SSDs

SSD

Handys

Sticks

Festplatten

Festplatten

SSD-Karte, Handy und Festplatte vor und nach dem Shreddern (E-5 bzw. H-5 nach DIN66399-2)


Ansprechpartner

Wolf Weber
Telefon: +49 (0)641 984448-16
E- Mail: weber@zme-recycling.de

Diese Website nutzt Cookies, um die bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mehr Informationen